NEWS

23.11.2020 - Peter Tantsits am New National Theatre Tokyo

Das New National Theatre in Tokio zeigt mit Fujikura Dai's Oper A DREAM OF ARMAGEDDON eine Weltpremiere. Peter Tantsits übernimmt die Rolle des Cooper Hedon. Mit ihm stehen Seth Carico (Roscoe/Evesham), Jessica Aszodi (Bella Loggia), Konoh Etsuko (The inspector) und Mochizuki Tetsuya (The singer) auf der Bühne. Am Pult des Tokyo Philharmonic Orchestra steht Ono Kazushi.

Vorstellungen: 15 / 18 / 21 / 23 November 2020

27.11.2020 - Marina Rebeka debütiert Desdemona in Florenz

Marina Rebeka gibt beim Maggio Musicale in Florenz ihr Rollendebüt als DESDEMONA in Verdi's OTELLO. Mit ihr stehen u.a. Fabio Sartori (Otello), Ludovic Tézier (Jago), Riccardo Della Sciucca (Cassio) und Aleesio Cacciamani (Lodovico) auf der Bühne. Das Opernorchester steht unter der Leitung von Zubin Mehta.

Vorstellungen: 27 / 30 November & 3 / 6 / 15 / 19 Dezember 2020

05.12.2020 - Speranza Scappucci kehrt nach Barcelona zurück

Die LA TRAVIATA Produktion von David McVicar kehrt ans Teatro del Liceu nach Barcelona zurück. Kristina Mkhitaryan, Lisette Oropesa und Pretty Yende sind als Violtetta und Pavol Breslik und Dmitri Korchak als Alfredo zu erleben. Am Pult des Opernorchesters steht Speranza Scappucci.

Vorstellungen: 5 / 9 / 10 / 12 / 13 / 15 / 17 / 20 / 21 / 27 / 28 / 30 Dezember 2020

11.12.2020 - Norbert Ernst in Masel Tov an der Deutschen Oper am Rhein

Norbert Ernst ist in der Premiere von Weinbergs MASEL TOV als fliegender Buchhändler Reb Alter zu erleben. Neben ihm stehen Lavinia James als Fradl, Kimberley Böttger-Soller als Bejlja, Sylvia Hamvasi als Madame und Jorge Espino als Chaim auf der Bühne. Ralf Lange dirigiert die Düsseldorfer Symphoniker und Philip Westerbarkai führte Regie.
Weitere Vorstellungen: 1. / 5. / 10. / 14. / 27. November 2020 & 11. / 16. Dezember 2020

12.12.2020 - Julien Behr als Bénédict in Lyon

In Hector Berlioz BÉATRICE & BÉNÉDICT ist Julien Behr in der Oper Lyon als Bénédict zur erleben. Miti hm stehen Fréderic Caton (Don Pedro), Hélène Guilmette (Héro), Michele Losier (Béatrice), Thoas Dolié (Clandio) und Eve-Maud Hubeaux (Ursule) auf der Bühne. Das Orchester der Oper Lyon steht unter der Leitung von Daniele Rustioni.

Vorstellungen: 12 / 14 / 16 / 18 / 20 / 22 / 27 Dezember 2020 und 1 Januar 2021











Contatti

Siamo sempre a Vs. disposizione per richieste ed informazioni!

+49 (0)89 44 42 95 97

Altheimer Eck 15, 80331 Monaco