NEWS

17.01.2019 - Joyce El-Khoury als Mimi in Sydney

Mit einer Silvester-Vorstellung von Puccinis La Bohème begrüßt die Sidney Opera das neue Jahr. Joyce El-Khoury ist als Mimi zu erleben, mit ihr stehen Ivan Magri (Rodolfo), Anna Princeva (Musetta), Samuel Dundas (Marcello), Shane Lowrencev (Schaunard), Taras Bereszhansky (Colline) und Andrew Moran (Alcindoro) auf der Bühne. Das Opera Australia Orchster steht unter der Leitung von Benjamin Northey.

Vorstellungen: 31. Dezember 2018 & 3 / 5 / 8 / 10 / 12 / 17 / 19 Januar 2019

19.01.2019 - Alexandre Duhamel als Le Grand-Prêtre in Lissabon

Das Teatro Nacional de São Carlos in Lissabon startet mit Christoph Willibald Gluck's Alceste ins neue Jahr. Alexandre Duhamel singt die Rolle des Le Grand-Prêtre und steht mit Leonardo Cortellazzi (Admète), Ana Quintans (Alceste), Fernando Guimarães (Évandre), João Fernandes (Un Hérault D’Armes) und Christian Luján (L’Oracle) auf der Bühne. Das Orquetra Sinfónica Portugesa steht unter der Leitung von Graeme Jenkins.

Vorstellungen: 19 / 21 / 23 / 25 / 27 Januar 2019

19.01.2019 - Marzia Marzo als Belle Helene

Am Mainfranken Theater Würzburg debütiert MARZIA MARZO die Titelrolle in Jacques Offenbach´s La belle Helene.
Pascale-Sabine Chevroton führt die Regie dieser Neuproduktion und Marie Jacquot leitet das Philharmonisches Orchester Würzburg.

Vorstellungen: 2., 7., 11., 13., 22. und 31. Dezember 2018 & 13. und 19. Janaur 2019 & 13. und 24. Februar 2019

20.01.2019 - Mert Süngü an der Semperoper

Für Ernst Toch's Prinzessin auf der Erbse kehrt Mert Süngü als Prinz an die Semperoper zurück. Mit ihm stehen Tahnee Niboro (Eine fremde Prinzessin), Magnus Piontek (Der König), Christiane Hassfeld (Die Königin), Martin-Jan Nijhof (Der Kanzler), Gerald Hupach (Der Minister) und Menna Cazel (Die Amme) auf der Bühne. Am Pult der Sächsischen Staatskapelle steht Ekkehard Klemm.

Vorstellungen: 20 Dezember 2018 & 20 Januar 2019

20.01.2019 - Marina Rebeka als Violetta an der Mailänder Scala

Zum ersten Mal ist Marina Rebeka als Violetta in Verdi's Traviata an der Mailänder Scala zu hören. Mit ihr stehen Francesco Meli (Alfredo Germont), Chiara Isotton (Flora), Leo Nucci (Giorgio Germont), Riccardo Della Sciucca (Gastone), Costatino Finucci (Barone Douphol) und Alessandro Spina (Dr. Grenvil) auf er Bühne. Am Pult des Mailänder Opernorchesters steht Myung-Whun Chung.

Vorstellungen: 11 / 13 / 16 / 20 / 22 / 27 Januar und 2 / 5 / 8 Februar 2019

20.01.2019 - Michael Balke dirigiert Norma

Als 1. Gastdirigent übernimmt Michael Balke die Wiederaufnahme von Bellini's Norma und steht am Pult des Sinfonieorchesters St. Gallen. Yolando Auyanet ist in der Titelrolle zu erleben, mit ihr stehen Sergey Skorokhodov (Pollione), Maxim Kuzmin-Karavaev (Oroveso), Marina De Liso (Adalgisa), Manuela Iacob Bühlmann (Clotilde) und Nik Kevin Koch (Flavio) auf der Bühne.

Vorstellungen: 17 / 20 / 23 / 24 Januar, 3 / 12 März und 1 April 2019

22.01.2019 - Marco Spotti als Ferrando in einer Neuproduktion in Bologna

Als Ferrando in Verdi's Il Trovatore ist Marco Spotti am Teatro Comunale di Bologna zu erleben. Mit ihm stehen Dario Solari / Vasily Ladyuk (Conte di Luna), Guanqun Yu / Marta Torbidoni (Leonora), Nino Surguladze / Cristina Melis (Azucena), Riccardo Masso / Diego Cavazzin (Manrico) und Ines Langella (Ines) auf der Bühne. Das Opernorchester steht unter der Leitung von Pinchas Steinberg.

Vorstellungen: 22 / 23 / 24 / 26 / 27 / 29 Januar 2019

24.01.2019 - Mert Süngü als Gennaro am Theatre du Capitole Toulouse

Das Theatre du Capitole in Toulouse spielt Donizettis Lucrezia Borgia mit Mert Süngü als Gennaro, Annick Massis als Lucrazia Borgia, Eléonore Pancrazia als Maffio Orsini und Andreas Bauer Kanabas als Don Alfonso d'Este. Das Orchestre national du Capitole steht unter der Leitung von Giacomo Sagripanti.

Vorstellungen: 24 / 27 / 29 Januar 2019

27.01.2019 - Liene Kinca als Elisabeth am New National Theatre Tokio

Das New National Theatre Tokio bringt Wagners Tannhäuser auf die Bühne. In der Inszenierung von Hans-Peter Lehmann ist Liene Kinca als Elisabeth zu erleben. Mit ihr stehen u.a. Torsten Kerl (Tannhäuser), Roman Trekel (Wolfram von Eschenbach), Suzuki Jun (Walter von der Vogelweide) und Alexandra Petersamer (Venus) auf der Bühne. Das Tokyo Symphony Orchestra steht unter der Leitung von Asher Fisch.

Vorstellungen: 27 / 30 Januar und 2 / 6 / 9 Februar 2019

28.01.2019 - Speranza Scappucci dirigiert La Cenerentola an der Wiener Staatsoper

Speranza Scappucci kehrt für Rossinis La Cenerentola ans Pult der Wiener Staatsoper zurück. In der Inszenierung von Sven-Eric Bechtolf sind Michael Spyres als Don Ramiro, Alessio Arduini als Dandini, Pietro Spagnoli als Don Magnificio und Elena Maximova als Angelina zu erleben. Außerdem stehen Adam Plachetka (Alidoro), Ileana Tonca (Clorinda) und Svetlina Stoyano (Tisbe).

Vorstellungen: 28 / 31 Januar und 3 / 6 Februar 2019

29.01.2019 - Franco Vassallo als Barnaba in Brüssel

Auf dem Spieplan von La Monnaie in Brüssel steht eine von Oliver Py inszenierte Neuproduktion von Ponchiellis La Gioconda. Franco Vassallo ist als Barnabas zu erleben, mit ihm stehen Béatrice Una-Monzon (La Gioconda), Silvia Tro Santafé (Laura Adorno) und Stefano La Colla (Enzo Grimaldo) auf der Bühne. Das Opernorchester steht unter der Leitung von Paolo Carignani.

Vorstellungen: 29 Januar und 1 / 5 / 8 / 12 Ferbuar 2019.

28.02.2019 - Alex Penda kehrt als Elisabetta ans Theater St. Gallen zurück

Am Theater St. Gallen ist Alex Penda als Elisabetta in Verdis DON CARLO zu erleben. Neben ihr stehen Tareq Nazmi (Filippo II), Eduardo Aladrén (Don Carlo), Nikolay Borchev (Rodrigo), Ernesto Morillo (Inquisitore), Martin Summer (Un frate), Alessandra Volpe (La Principessa Eboli) und Sheida Damghani (Tebaldo) auf der Bühne. Das Sinfonieorchester St. Gallen steht unter der Leitung von Modestas Pitrenas.

Vorstellungen: 27 Oktober, 6 / 10 / 21 / 25 November, 4 / 9 / 16 / 28 Dezember 2018 & 28 Februar 2019

21.03.2019 - Kartal Karagedik als Lescaut an der Staatsoper Hamburg

In Puccinis MANON LESCAUT ist Kartal Karagedik an der Hamburgischen Staatsoper als Lescaut zu erleben. An seiner Seite singt Maria José Siri als Manon, außerdem stehen Jorge de Léon (Il Cavaliere Renato Des Griuex), Ramaz Chikviladze (Geronte di Ravoir), Oleksiy Pachykov (Edmondo) und Shin Yeo (L'Oste). Das Philharmonische Staatsorchester Hamburg steht unter der Leitung von Christoph Gedschold.

Vorstellungen: 13 / 20 / 29 November 2018 & 21 / 29 März 2019

13.04.2019 - Michael Balke kehrt zu den Münchner Symphoniker zurück

Klassisch Russisch - lautet das Motto bei dem Debüt von Michael Balke bei den Münchner Symphonikern. Auf dem Programm steht Sergej Prokofjews Symphonie Nr. 1 in D-Dur und Sergej Rechmaninovs Klavierkonzert Nr. 2 in c-Moll. Abgerundet wir das Programm mit Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 2 in D-Dur. Solistin des Abends ist Marianna Shirinyan am Klavier.

Konzerte: 28. September 2018 im Stadttheater Amberg / 13. April 2019 im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen











Kontaktinformationen

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Gerne senden wir Ihnen auch detaillierte Biographien einzelner Künstler zu.

+49 (0)89 44 42 95 97

Altheimer Eck 15, 80331 München