Anna Doris Capitelli







Die deutsch-italienische Mezzosopranistin Anna-Doris Capitelli ist zurzeit Mitglied der renommierten „Accademia Teatro alla Scala“ in Mailand. Zuletzt gewann sie den 2. Preis beim internationalen Leyla Gencer Wettbewerb 2018 in Istanbul. Außerdem ist sie 2. Preisträgerin beim Bundeswettbewerb Gesang in Berlin. Von der Presse wird sie besonders für ihre warme Stimme (operaclick) und ihre Koloraturvirtuosität (L'ape musicale) gelobt. Sie ist Stipendiatin mehrerer Einrichtungen, wie des Cusanuswerks e.V., Live Music Now Hannover e.V.  sowie der Anja Fichte Stiftung, der Edelhof Stiftung und der Walter und Charlotte Hamel Stiftung. 

Bei ihrem Debüt 2017 an der Mailänder Scala überzeugte sie in der Rolle des Hänsels in Humperdincks Oper „Hänsel und Gretel“ in der Erstaufführung auf deutsch. An der Mailänder Scala war sie außerdem als Rosina (Barbiere di Siviglia), Tisbe (La Cenerentola), Dryade (Ariadne)  und Ida (Fledermaus, Erstaufführung an der Scala) zu hören.

Gastengagements führten die junge Sängerin außerdem u.a. an die Staatsoper Hannover (Giannetta, Elisir d'amore), Staatsoper Braunschweig (Bridget Booth, The Crucible) und an das Theater Hagen (Jakob, Gold!).

Capitelli begann bereits früh auch Liederrecitals und Konzerte mit Orchester zu geben, wodurch sie bereits international (Japan, Brüssel, Paris, Südafrika, Portugal) auftreten und arbeiten konnte. So ist sie des öfteren schon beim internationalen Musikfestival in Marvão, Portugal, unter der Leitung von Christoph Poppen und an der Seite von u. a. Juliane Banse mit dem Kölner Kammerorchester sowie dem Hugo Wolf Quartett (Wien) aufgetreten. Regelmäßige Liederabende deuten außerdem auf  ihre besondere Leidenschaft für Kammermusik hin. Gemeinsam mit Jan Phillipp Schulze trat sie 2016 an den Hitzacker Musiktagen zu Ehren Aribert Reimanns auf.  Anna-Doris Capitelli arbeitete außerdem mit namhaften Dirigenten wie Marc Albrecht, Giovanni Antonini, Diego Fasolis, Cornelius Meister, Chun Myung-Wung und Christoph Poppen.

Ihre Ausbildung absolvierte sie an der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover bei Prof. Sabine Ritterbusch, wo sie 2016 ihren Bachelor abschloss. Seit 2016 ist sie Studentin bei Prof. Marina Sandel, ebenso in Hannover. Weitere wichtige Impulse bekam sie in Meisterkursen bei Renato Bruson, Luciana D'Intino, Brigitte Fassbaender, Christiane Iven und Eva Mei.

2020 wird ihre erste CD Einspielung der Oper „Elena“ von Giovanni Simone Mayr (Ersteinspielung) bei Naxos erscheinen.

Management

PrimaFila Artists - General Management