Sabina Puértolas







Die spanische Sopranistin Sabina Puértolas studierte am Konservatorium Pamplona, der Accademia Chigiana in Siena sowie der Accademia Verdiana in Busseto. Sie hat mehrere internationale Gesangswettbewerbe gewonnen, darunter Riccardo Zandonai in Rovereto, Julián Gayarre in Pamplona, Francisca Quart in Palma de Mallora sowie Manuel Ausensi in Barcelona.

Pläne für die Saison 2018-2019 beinhalten unter anderem die Titelrolle in Händels RODELINDA an der Opéra de Lyon und dem Teatro Municipal de Santiago de Chile, beide mit Klaus Guth; Illia in Mozarts IDOMENEO in einer neuen Produktion von Robert Carsen unter der Leitung von Ivor Bolton am Teatro Real; Fiorilla in Rossinis IL TURCO IN ITALIA in Oviedo sowie die Titelrolle in DONA FRANCISQUITA, einer neuen Produktion am Teatro de la Zarzuela. Sabina macht zudem ihr Debüt als Adina/L’ELISIR D’AMORE in Pamplona.

Letzte Engagements brachten sie als Gilda/RIGOLETTO an die Royal Opera Covent Garden London und an das Teatro Municipal de Santiago de Chile, Rosina/IL BARBIERE DI SIVIGLIA an der Oper Seattle, Fiorilla/IL TURCO IN ITALIA und Servilia/LA CLEMENZA DI TITO am Théâtre du Capitole de Toulouse, Marie/LA FILLE DU REGIMENT and Contessa die Folleville/IL VIAGGIO A REIMS at Liceu Barcelona. Moreover she sang Despina/COSI FAN TUTTE in Jan Philipp Glogers Neuproduktion an der Royal Opera Covent Garden in London unter Seymon Bychkov, Marie/LA FILLE DU REGIMENT am NCPA Beijing und L’INCORONAZIONE DI POPPEA sowie MESSIAH bei einer Europa-Tour mit dem Ensemble Matheus und Jean-Christophe Spinosi.

Weitere Highlights beinhalten Eudoxie in Olivier Pys Produktion von Halévys LA JUIVE unter Daniele Rustioni an der Opéra de Lyon; Morgana/ALCINA am La Monnaie Brüssel und der Oper Amsterdam mit Christophe Rousset und Pierre Audi; Despina/COSI FAN TUTTE mit dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia di Roma unter Semyon Bychkov; Zerlina in Claus Guths Produktion von DON GIOVANNI Mit der Dutch National Opera und Marc Albrecht; Drusilla in Monteverdis L’INCORONAZIONE DI POPPEA in einer Produktion von Claus Guth am Theater an der Wien mit Jean-Christophe Spinosi sowie in Toulouse. Als Lisette/LA RONDINE war sie unter Marco Armiliato in Covent Garden zu Gast und als Despina/COSI FAN TUTTE und Lisa/LA SONNAMBULA am Liceu Barcelona. Als Oscar/UN BALLO IN MASCHERA war sie unter Maestro Muti an der Scala in Mailand und sang ebenso mehrere Produktionen am Théâtre des Champs-Élysées sowie LUISA FERNANDA an der Washington National Opera mit Placido Domingo.

Konzertengagements inkludieren Pergolesis STABAT MATER und Haydns SCHÖPFUNG mit Christophe Rousset, MESSIAH mit dem Spanischen Nationalorchester, Gounods MESSE SOLENNELLE DE SAINT CÉCILE mit dem RTVE Symphony Orchestra unter Jesús López-Cobos sowie Dalinda/ARIODANTE mit Alan Curtis und Il Complesso Barocco in einer Europatour (Wien, Paris, Amsterdam, London,…).

Ihre Diskographie beinhaltet COSI FAN TUTTE aus dem Royal Opera House Covent Garden London (OpusArte), ALCINA aus La Monnaie mit Rousset und Audi (Alpha Classics), ARIODANTE unter Alan Curtis (Virgin Classics) und LA LLAMA von Usandizaga (Deutsche Grammophon).

 

Management

PrimaFila Artists -